Netgear WGPS606 Printserver / Wireless Bridge manuell konfigurieren unter Windows und Linux

Von Stefan | Unter Hardware, IT, Linux, Windows, Windows 7 | Kommentar dazu?  | 5800 Hits.
TOP del.icio.us digg

5801 mal gelesen

This text tells you how to set up / install the Netgear WGPS606 print server / wireless bridge into your system using either Linux or Windows. You will in no case need the CD-Rom which came with the device. If you need a translation, please contact me!

Update für Windows 7: Aus bisher ungeklärten Gründen funktioniert die untenstehende Anleitung für die Einrichtung unter Windows 7 nicht. Um Win7-Clients einzurichten, laden Sie ftp://ftp.netgear.de/download/files/wgps606_software_2_0.zip herunter, starten Sie setup.exe und wählen Sie „Set up this PC“.

Achtung vor dem Kauf: Der Printserver ist mit vielen Druckern nicht kompatibel; siehe hier!
Wichtige Vorbemerkung: Die mitgelieferte CD wird überhaupt nicht benötigt, um den Printserver einzurichten!

1. Printserver manuell einrichten unter Linux oder Windows:

  • Netzwerkkarte auf eine statische IP-Adresse
    192.168.0.x einstellen (nicht .102!)
  • Drucker an den Printserver anschließen (USB), PC per LAN-Kabel anschließen, Printserver einstecken
  • ggf. PC neu booten
  • Mit Browser auf 192.168.0.102 einloggen;
    Zugangsdaten: „admin“, „password“
  • Als erstes „change password“
  • Dann die IP so einrichten, wie man sie gerne hätte (unter Print Server Settings), und den PC entsprechend anpassen; ggf. PC neu booten
  • Wireless Settings auf die Einstellungen Deines Routers anpassen (v.a. Verschlüsselung!) => unter „Status“ die Funksignalstärke prüfen, ggf. Antenne anders ausrichten.
  • Fertig – der Printserver ist eingerichtet!

2. Lokale Pcs einrichten:

Linux: (siehe auch http://www.cups.org/articles.php?L317 )
(von mir verwendete Distribution: SuSE Linux 10)

    • Als root einloggen
    • Firmware-Version der Printserver-Bridge überprüfen: Per Browser Setup-Menü aufrufen (z.B. http://192.168.0.102)
      „Before proceeding, check your print server’s firmware version. You can find this on the status page of the web interface. If the version is V1.0_020 or later, then proceed with setup.“
      Andernfalls zunächst ein Firmware-Update durchführen!
    • Menü – Dienstprogramme – Drucken – Druckerverwaltung
      • Hinzufügen (Neuer Drucker) => Drucker / Klasse => Weiter
      • LPD / LPR auswählen
      • Rechner: IP-Adresse (z.B.: 192.168.0.102)
      • Warteschlange: L1 für den Port 1, L2 für den zweiten Port am Printserver.
      • „Weiter“ => Jetzt dauert’s etwas, dann wird die Druckerdatenbank aufgebaut
      • Druckerhersteller und Modell wählen, Weiter
      • Spezielle Einstellungen
      • „Test“ drücken => Drucktest
      • Vorspann/Nachspann: In der Regel nicht nötig, vom Drucker abhängig
      • Nutzungs/Größenbeschränkung, Benutzer: Entscheidet der Benutzer, normalerweise unverändert
      • Name: Z.B. „Laser_Arbeitszimmer“
      • „Abschließen“
      • In der Liste: Rechtsklick auf den Drucker; ggf. „Als Benutzerstandard“ (=kursiv) und „lokalen Standard“ (=fett) festlegen!
      • Fertig – nun kann gedruckt werden!

Windows:

    • Start – Einstellungen – Systemsteuerung – Drucker – Weiter
    • Lokaler Drucker (ja, lokaler!) – weiter
    • Neuen Anschluß erstellen: Standard TCP/IP
    • Gib die IP-Adresse des Printservers oben an, und füge unten auf jeden Fall ‚P1‘ für den Anschluss 1 oder ‚P2‘ für den zweiten Port an! (z.B. 192.168.0.2 => IP_192.168.0.2P1)
    • „Weiter“, dann nach kurzer Wartezeit…
    • Im Fenster „Zusätzliche Portinformationen“: Gerätetyp „Benutzerdefiniert“ => Einstellungen:
    • Protokoll: LPR
    • Warteschlange: L1 für Anschluss 1, oder L2 für Anschluss 2
    • LPR-Bytezählung aktivieren
    • SNMP: keinen Haken setzen
    • „OK“
    • „Weiter“, „Fertig stellen“
    • ..und nun noch wie gewohnt den Drucker entsprechend installieren.

Für den zweiten Drucker macht man das ganze Spiel nochmal, diesmal mit ‚P2‘ bzw. ‚L2‘!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA: Bitte folgende Rechenaufgabe lösen (blockiert Spam) - Ziffern eingeben! Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.