Windows 7 – VHD vergrößern

Von Stefan | Unter IT, Windows, Windows 7 | Kommentar dazu?  | 3954 Hits.
TOP del.icio.us digg

3955 mal gelesen

Mit Windows 7 bin ich so zufrieden, dass meine Testinstallation in einer VHD innerhalb weniger Wochen zum Produktionssystem wurde, das mein XP ablöste. Nach der Installation diver ser Programme wurden die 9,5 GB Speicherplatz jedoch sehr knapp, und ich musste die VHD vergrößern.

Dafür startet man zunächst das alte Betriebssystem (bei mir XP) und lädt sich ein winziges Tool namens VHD Resizer herunter (http://vmtoolkit.com/files/folders/converters/entry87.aspx, Registrierung notwendig!)

Anschließend schafft man ausreichend Platz auf der Zielfestplatte; ggf. verschiebt man dazu zunächst die Original-VHD auf eine USB-Platte.

VHD Resizer braucht nur zwei Angaben: Den alten und den neuen Dateinamen.
In einem ersten Schritt wird eine neue, leere VHD-Datei angelegt (keine Fortschrittsanzeige, aber man sieht die Datei im Explorer wachsen).
Dann werden die Inhalte der alten VHD übertragen, und man darf einem blauen Balken beim Wachsen zusehen.

Abschließend noch der neuen VHD den Namen der alten Datei geben und Windows 7 booten.

Nach dem Neustart scheint Win 7 unverändert zu laufen. Ein Rechtsklick auf „Computer“ im Startmenü und „Verwalten – Datenträgerverwaltung“ zeigt jedoch den neu gewonnenen Festplattenspeicher als „nicht zugeordnet“ an.
Mit einem Rechtsklick auf das Laufwerk C steht nun der Befehl „Volume erweitern“ zur Verfügung. Nach nur wenigen Sekunden (!) steht nun die volle Größe der VHD-Datei zur Verfügung – einfacher geht’s nicht!

Windows 7 gefällt mir immer besser! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA: Bitte folgende Rechenaufgabe lösen (blockiert Spam) - Ziffern eingeben! Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.