WLAN-Probleme lösen: Netstumbler und Windows 7

Von Stefan | Unter IT, Netzwerke, Windows, Windows 7 | Kommentar dazu?  | 5615 Hits.
TOP del.icio.us digg

5616 mal gelesen

…vertragen sich nicht, so einfach ist das. Es gibt zwar einige Berichte, wie man das kostenlose WLAN-Analysetool doch zum Laufen bringen könnte, aber es ist wesentlich einfacher, eine Alternative zu wählen, nämlich „inSSIDer„. Weitere Infos zum Thema findet man auch unter http://www.wlanbook.com/netstumbler-windows-vista/.

Wofür brauche ich ein WLAN-Analysetool? Ganz einfach – heute hat fast jeder ein WLAN laufen, und in eng bebauten Gebieten (schlimmstenfalls in einem Wohnblock) überlagern sich Dutzende von Signalen. Wenn Probleme mit dem WLAN-Empfang auftreten, hilft es meist, einen wenig gebrauchten Kanal zu wählen und am Router einzustellen.

Wenn das immer noch nicht hilft, könnte ein verstecktes WLAN (also ein Funknetz, bei dem die SSID nicht öffentlich übertragen wird) der Störungsgrund sein.

Versteckte Netze findet man unter Windows mit AirMagnet – für eine kostenlose Demo, die nur drei Tage läuft und nach je sieben Minuten Laufzeit neu gestartet werden muss, ist eine Registrierung nötig. Für den Hausgebrauch sollte das jedoch reichen – die Liste der unterstützten Netzwerkkarten ist aber leider sehr kurz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA: Bitte folgende Rechenaufgabe lösen (blockiert Spam) - Ziffern eingeben! Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.