.pwi-Dateien öffnen

Von Stefan | Unter IT, Windows, Windows Mobile | Kommentar dazu?  | 8795 Hits.
TOP del.icio.us digg

8796 mal gelesen

Pocket WordVon 1999 bis 2011 habe ich Windows Mobile- bzw. Windows CE-Geräte genutzt. Nun musste ich eine Datei öffnen, die ich 2003 auf einem dieser Geräte in Pocket Word erstellt hatte; die Dateiendung ist .pwi.

Die Word-Versionen von 2003 bis 2010 konnten diesen Dateityp zunächst nicht öffnen, ebensowenig OpenOffice oder gar Works 7.0. Erst nach langem Googlen fand ich dann hier den relevanten Tip:

Word und Co. können PWI-Dateien problemlos öffnen, sobald die dafür notwendige RICHINK.DLL (Win XP, Active Sync 4.5: Ver. 3.1.1.0; 224.040 Bytes) auf dem Rechner installiert ist. Am einfachsten geht das, indem man einfach Active Sync 4.5 installiert – das habe ich aber nur mit Windows XP getestet.
Selbst in OpenOffice konnte ich nun die .pwi-Datei importieren, auch wenn hier die Umlaute durch Fragezeichen ersetzt wurden.

Theoretisch sollte es auch ausreichen, die passende RICHINK.DLL auf dem System einzubinden. möglicherweise sind auch noch weitere Dateien dafür erforderlich.

Sollte Active Sync nicht auf neueren Betriebssystemen installiert werden können, können XP, Word und Active Sync zur Not in einer virtuellen Maschine installiert werden.

Eine Synchronisation mit einem Windows Mobile-Gerät ist nicht notwendig.

Danke, Paulio!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA: Bitte folgende Rechenaufgabe lösen (blockiert Spam) - Ziffern eingeben! Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.