Solar-Log 500 updaten

Von Stefan | Unter Hardware, IT | 2 Kommentare  | 17672 Hits.
TOP del.icio.us digg

17673 mal gelesen

Wie man in vielen Foren lesen kann, ist ein Firmware-Update beim Solar-Log 500 eine heikle Prozedur. Nach viel Trial and Error gelang mir dann die Aktualisierung von Firmware-Version 2.4.0 auf 3.x.x auf diese Weise:

  1. Solar-Log frisch booten (vom Strom trennen).
  2. http://solar-log/firmware.html aufrufen und die bisher installierte Firmware ablesen;
    falls die Version kleiner ist als 2.8.3-53, muss zunächst auf diese oder eine spätere 2.x.x-Version upgedated werden.
  3. Ein Backup der Daten und der Systemkonfiguration durchführen.
  4. Die benötigte(n) Firmware-Datei(en) von der Solar-Log-Website herunterladen.
  5. Die Seite http://solar-log/firmware.html mit dem Internet Explorer aufrufen (Firefox hat bei mir nicht funktioniert!) und die (erste) Firmware hochladen. Bei einer Passwortabfrage bei Benutzername und Passwort jeweils solarlog eintippen – und dann geduldig warten! 20 -30 Minuten kann dieser Prozess tatsächlich dauern. Danach das Webinterface erneut prüfen, ob die Firmware tatsächlich aktualisiert wurde.
  6. Diesen Prozess wiederholen, bis auf die aktuellste Firmware upgedated wurde.

Viel Erfolg!

2 Comments

  1. Comment by Willibald Stalph:

    Hallo,
    Ich habe ein Solarlog 500 seit 2011 im Betrieb.
    Es ist über Poweline an meinen Router angebunden
    Nun wird ein Update der Firmware erforderlich.
    Wie komme ich auf meinen solarlog… am besten wireless?
    Über crossover Kabel habe ich probiert, geht aber nicht.
    Entweder schlägt meine Firewall hier zu oder die ursprüngliche IP Adr. stimmt nicht mehr?
    Kannst Du helfen?
    Beste Grüße
    Willi

    • Stefan
      Comment by Stefan:

      Hallo! Erst mal die aktuelle IP-Adresse herausfinden, solange der Solarlog noch läuft und du ihn erreichen kannst. Das Upgrade sollte eigentlich auch problemlos über Powerline funktionieren.
      Bei halbwegs aktuellen Computern ist es egal, ob mal Crossover-oder Straight-Kabel verwendet, die haben Autosensing.
      Der Solarlog hat entweder eine feste IP – die würde er solange behalten, bis du sie änderst – oder er bekommt die IP vom Router über DHCP. Wenn dem so ist, solltest du darauf achten, dass der Solarlog während des Updates Zugriff auf den Router hat.

Trackbacks / Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA: Bitte folgende Rechenaufgabe lösen (blockiert Spam) - Ziffern eingeben! Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.