Zoom-Meetings – Audioprobleme bei HP-Laptops

Von Stefan | Unter Hardware, Internet, IT, Windows 10 | Kommentar dazu?  | 149 Hits.
TOP del.icio.us digg

150 mal gelesen

In Coronazeiten kommunizieren wir über diverse Tools und Portale mit Bild und Ton – so auch meine Mutter, die ihren Italienischkurs bei der VHS nun über Zoom bekommt. Doch von Anfang an gab es nur Probleme: Lautsprecher und Mikrofon schalteten sich immer wieder spontan stumm, ohne dass der Benutzer irgendetwas getan hat. Sehr mysteriös! Nach mehreren stressigen Sessions konnte ich dann endlich eine Lösung finden.

Gleich vorausgeschickt: Es handelt sich um ein sehr spezielles Problem, das nur mit Zoom und bestimmten HP-Laptops (in diesem Fall der HP ProBook 4-Serie) auftritt! Hier das Vorgehen, das unser Problem gelöst hat:

Quelle: https://community.spiceworks.com/topic/2261510-laptop-audio-problem-hp-pro-book – Übersetzung durch Google (man darf auch mal faul sein 😉 )

1. Geben Sie im Windows-Suchfenster in der unteren linken Ecke des Desktops „Systemsteuerung“ ein. Öffnen Sie die Systemsteuerung.

2. Navigieren Sie zu „Hardware und Sound“> „Sound“.

3. Klicken Sie im Popup-Sound-Fenster auf die Registerkarte „Wiedergabe“, markieren Sie „Lautsprecher“ und klicken Sie auf „Eigenschaften“.

4. Klicken Sie im Popup-Fenster Eigenschaften der Lautsprecher auf die Registerkarte „Erweitert“.

5. Deaktivieren Sie alle (vier) Kontrollkästchen, klicken Sie auf „Übernehmen“ und „OK“.

1. Klicken Sie im Popup-Sound-Fenster auf die Registerkarte „Aufnahme“, markieren Sie „Mikrofon“ und klicken Sie auf „Eigenschaften“.

2. Klicken Sie im Popup-Fenster Mikrofoneigenschaften auf die Registerkarte „Erweitert“.

3. Deaktivieren Sie alle (zwei) Kontrollkästchen und klicken Sie auf „Übernehmen“ und „OK“.

4. Verlassen Sie die Systemsteuerung.

1. Öffnen Sie abschließend Zoom und melden Sie sich gegebenenfalls an.

2. Klicken Sie in der unteren linken Ecke des Zoom-Fensters in der Taskleiste auf den Pfeil neben dem Mikrofonsymbol.

3. Klicken Sie auf „Audioeinstellungen“.

4. Klicken Sie im Popup-Fenster in der unteren rechten Ecke auf Erweitert.

5. Öffnen Sie das Dropdown-Feld in den ersten beiden Zeilen „Dauerhaftes Hintergrundrauschen unterdrücken“ und „Intermittierendes Hintergrundrauschen unterdrücken“ und wählen Sie „Deaktivieren“.

6. Klicken Sie zum Beenden auf das „X“ in der oberen rechten Ecke des Fensters.

Schalten Sie Lautsprecher und Mikrofon in der Zoom-App nach Bedarf ein.

Diese Lösung wurde schon auf mehreren Webseiten, z. B. answers.microsoft.com und hp.com als erfolgreich beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA: Bitte folgende Rechenaufgabe lösen (blockiert Spam) - Ziffern eingeben! Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.