Archive for the 'Windows' Category

Picasa: Backup wiederherstellen

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Durch eine ungeschickte Aktion (Bilderordner mit dem Windows-Explorer statt mit Picasa verschoben) hatte ich es geschafft, mir meine Picasa-Datenbank zu zerstören. Gut, dass man ein Backup hat!

Nun wollte ich aber vermeiden, dass ich meinen aktuellen Bilderbestand und das Backup mühsam abgleichen muss. Stattdessen hatte ich mir folgende Strategie zurechtgelegt (nota bene, mein Picasa läuft im Netzwerk):

(mehr …)

Windows 10 mit altem Key aktivieren?

Dienstag, 15. Dezember 2015

Seit Anfang November verfügt Windows 10 in der Build-Version 1511, auch „Threshold 2“, der „zweiten Schwelle“ also, über eine sehr nützliche Funktion: Alte Windows 7 und 8-Keys können nun zur Aktivierung von Windows 10 nach einer sauberen Neuinstallation verwendet werden. Leider gilt das nicht für alle Arten von Schlüsseln; Microsoft schreibt:

Einige Windows 7-, Windows 8– und Windows 8.1-Product Keys können Sie nicht zur Aktivierung von Windows 10 verwenden, z. B. Product Keys zur Volumenlizenzierung, einschließlich Generic Volume Licensing Keys (GVLK), Multiple Activation Keys (MAK), Windows 7 Enterprise, Windows 8 Enterprise und Windows 8.1 Enterprise.

(mehr …)

Windows 10 auf neue Hardware migrieren

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Auf Ihrem alten Computer haben Sie den Upgrade auf Windows 10 schon gemacht. Nun haben Sie ein neues Gerät gekauft und einfach die alte Festplatte in den neuen Rechner gebaut oder das Umziehen mit Cloning-Software erledigt. Alles hat prima funktioniert, doch Ihr Windows meldet seit dem Umzug, es sei nicht mehr aktiviert.

Mit Ihrem neuen Gerät haben Sie aber eine Windows 10-Lizenz erworben – doch der Schlüssel ist nirgendwo zu finden? Die meisten Hersteller betten den Key heute im BIOS ein, und mit einem kleinen Tool kann man ihn dort auch auslesen. (Tipp: Das „Liken“ auf der Downloadseite kann man sich auch sparen!).

(mehr …)

Windows 10 – Update und Praxiserfahrungen

Donnerstag, 19. November 2015

Vor drei Wochen hatte ich ein wenig Zeit und wagte den Schritt von Windows 8 zu 10. Vorher hatte ich die ordentlich partitionierte Festplatte mithilfe von Drive Snapshot weggesichert, falls etwas schief laufen sollte. Das ist ein Muss für ein stark genutztes Produktivsystem! Dann habe ich auch das zusätzliche Startmenü für Windows 8 wieder deinstalliert, um keine unnötigen Konflikte zu verursachen. Ansonsten habe ich das bestehende System ohne weitere Vorbereitung mit dem Update Tool in unter zwei Stunden auf Windows 10 aktualisiert. Dieser Vorgang ist ganz einfach.

Nach dem Update sollte man sich die Zeit nehmen, alle neuen Einstellungen manuell zu überprüfen, um nicht allzu viele persönliche Daten wie z. B. den Standort preiszugeben. Vor allem sollte man die Freigabe von WLANs abschalten!

(mehr …)

Bootprobleme beheben

Donnerstag, 12. November 2015

Windows 7/8/10 startet nicht? Per WinPE-Stick booten und wie folgt den Bootmanager einrichten:

bcdboot d:\windows /l de-de

Die aktive Partition muss die versteckte 100 MB-Partition sein, was man mit dem diskpart-Befehl „active“ erreicht. Siehe:

http://www.pcwelt.de/ratgeber/Windows-Startprobleme-schnell-beheben-Windows-7-reparieren-3421025.html

Lenovo Miix 3-1030 für den Einsatz in der Schule?

Sonntag, 8. November 2015
Das Lenovo Miix 3-1030 scheint eine echte Alternative zum Microsoft Surface zu sein – vor allem preislich.
Zunächst aber interessiert mich, ob ich das Tablet für den Einsatz in der Schule, genauer gesagt als Arbeitsgeräte für die Schüler, für einzelne Schulstunden verwenden kann.

(mehr …)

Windows 10 herunterladen

Dienstag, 29. September 2015

Wer nicht warten möchte, bis das Update-Tool alle Daten beisammen hat, kann sich Windows 10 ab sofort unter

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

herunterladen. Es gilt jedoch die alte Regel für Produktivsysteme: Besser erst mal drei Monate reifen lassen, auch wenn Windows 10 schon jetzt stabil läuft. Und nicht vergessen – die WLAN-Optimierung ausschalten!

Wi-Fi Sense – Testlauf

Dienstag, 29. September 2015

Um das Ausmaß der Probleme einschätzen zu können, die durch Wi-Fi Sense verursacht werden, habe ich folgenden Test durchgeführt:

  1. Windows 7 x64 wird auf einem Laptop frisch installiert.
  2. Der Laptop wird mit einem Test-WLAN „Fortbildung“ verbunden.
  3. Die Installation wird auf Windows 10 aktualisiert (über ISO).
    Nach der Installation verlangt Windows 10 mein altes (lokales) Benutzerkennwort.
  4. Beim WLAN-Symbol wird mir eine Meldung angezeigt: „Die WLAN-Optimierung erfordert eine Aktion“. Wenn man darauf klickt, heißt es: „Melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto an, um die WLAN-Optimierung zu verwenden.“ Wenn man diesen Prozess durchspielt, hat man nebenbei die Möglichkeit, statt eines normalen Logins eine vierstellige PIN zum Einloggen zu vergeben (Kopfschütteln).
  5. Nachdem das Microsoft-Konto eingerichtet wurde, steht die Freigabe der Netze zur Verfügung; die WLANs müssen aber einzeln freigegeben werden. Für mein Test-WLAN schalte ich die Freigabe ein; hier muss ich aber erneut den WLAN-Key als Bestätigung eingeben – das ist ein sinnvolles Sicherheits-Feature. So kann ich sicher sein, dass niemand einen Key weitergibt, den er selbst nicht kennt. Es gibt jedoch Tools, mit welchen ich den Key aus Windows auslesen kann. Aber zumindest ein versehentliches Freigeben des WLANs wird dadurch verhindert.
  6. Die WLAN-SSID wird auf „Fortbildung_optout“ verändert. Bei Verbindung mit diesem neuen Netzwerk kann ich zwar bei der Eingabe des Keys die Option „Netzwerk für Kontakte freigeben“ aktivieren, in der WLAN-Optimierung wird dann aber angezeigt: „Freigabe nicht möglich.“

Zumindest für den Upgrade-Weg von Windows 7 sind „alte“ WLANs also halbwegs sicher. Windows 8 konnte ich noch nicht testen, ich gehe aber von einem ähnlichen Procedere aus (Eingabe des Keys zur Kontrolle).

Sicherheit? Nein, danke! Windows 10 teilt WLAN-Passwörter mit der Welt

Montag, 28. September 2015

Stellen Sie sich vor: Jeder Ihrer Facebook-Freunde und „Freundes-Freunde“, jeder, der Ihnen irgendwann einmal eine EMail geschrieben hat, und jeder, mit dem Sie schon auf Skype verbunden waren, bekommt Ihre WLAN-Passwörter. Alle WLAN-Passwörter. Jeder Kontakt.

Absurd? Idiotisch? Katastrophal? Auf jeden Fall.

Und dennoch macht Windows 10 genau das. In Windows Phone 8.1 ist das Feature übrigens schon länger aktiv.

(mehr …)

SkyGo Autorisierungsfehler 6003 / 6037 / 6013 beheben

Donnerstag, 17. September 2015

Die Europaleague hat begonnen, und da ist SkyGo gefragt. Doch Probleme über Probleme:

  • Chrome Browser kapiert Silverlight nicht
  • Internet Explorer zeigt nur die Kopfzeile der SkyGo-Website an
  • Firefox macht alles richtig, dann kommt aber der Autorisierungsfehler 6003.

Damit Firefox funktioniert, muss man den Browser aber lediglich als Administrator starten – schon läufts. Tausend Dank an gogosch für den goldrichtigen Tipp!

(mehr …)

„Password never expires“ – „Kennwort läuft nie ab“ per CMD setzen

Donnerstag, 16. Juli 2015

(C) top-password.com

Wenn Benutzerkonten nach dem Entsiegeln eines Windows-Images automatisch angelegt werden, ist es sehr praktisch, wenn die entsprechenden Haken auch automatisch gesetzt werden.

Nach einigem Suchen habe ich hier die passende Lösung gefunden – sie funktioniert sogar, wenn ein Passwort bereits abgelaufen ist!

(mehr …)

Windows 10 Insider Preview erschienen

Donnerstag, 30. April 2015

Die aktuelle Preview von Windows 10, Stand April 2015, kann hier heruntergeladen werden – diesmal auch auf Deutsch.

Es soll einige bahnbrechende Neuerungen geben; so sollen z. B. Android-Apps auf Windows laufen. Eine ganze Latte an Neuerungen stellt dieser Artikel bei T-Online vor.

(mehr …)