Archive for the 'Windows 7' Category

Alte KMS-Server fit machen für Windows 10

Dienstag, 10. Januar 2017

Unser KMS-Server ist eine virtuelle Windows 7-Maschine, nicht etwa ein „echter“ Server. Für die Umstellung auf Windows 10 bekam ich einen entsprechenden KMS-Server-Key zur Verfügung gestellt. Leider ließ sich dieser nicht auf dem Win7-KMS einpflegen; Resultat war nur die Fehlermeldung 0xC004F015.

Nach kurzer Recherche finde ich heraus, dass man ältere KMS-Server mit einem simplen Windows-Update für Windows 10 fit machen kann.

Hier finden Sie die Patches für KMS Server auf Windows 7 / Server 2008 R2 und für KMS Server auf Windows 8 / Server 2012. Und schon schluckt der KMS den Schlüssel.

(mehr …)

Windows 7 und NVMe-SSD – eine kreative Lösung

Sonntag, 25. September 2016

Ein guter Freund hat sich ein neues Notebook, ein MSI GE62 6QF, gekauft und wollte nun Windows 7 auf der PCI-e NVMe SSD installieren. Das ging schon damit los, dass die Windows-Installation mit einem Bluescreen 0x000000A5 abstürzte. Grund dafür ist die BIOS-Version .106; nach einem BIOS-Update auf .111 lief es dann.

Zweites Problem: Die NVMe SSD wird vom Standard-Installationsmedium nicht erkannt, denn die Treiber fehlen. Dank dieser hervorragenden Anleitung von Tobias Hartmann konnte ich ein passendes Installationsmedium zusammenzimmern, auch wenn die genannten Schritte extrem unorthodox sind. Zusätzlich zur Anleitung musste ich dann noch weitere NVMe-Treiber einbinden. Am Ende lief die Kiste, hurra!

Windows 10 „Upgrade Offer“-Symbol aus Windows 7 / 8 entfernen

Donnerstag, 21. Juli 2016

Schön, dass Microsoft sich so viel Mühe gibt, Windows 10 unter die Leute zu bekommen. Es sei darauf hingewiesen, dass das kostenlose Upgrade-Angebot nur bis Ende Juli 2016 gültig ist!

Dennoch kann das Windows 10-Upgrade-Symbol neben der Uhr gewaltig nerven, wenn man nicht wechseln möchte; insbesondere, seit Countdown-Uhren eingeblendet werden.

Das Symbol lässt sich in zwei Schritten entfernen: (mehr …)

Windows 7 Service Pack SP 2 installieren

Sonntag, 17. Juli 2016

OK, Microsoft nennt es nicht „Service Pack“, sondern „Convenience Rollup“. Informationen zum Paket gibt es z. B. bei Heise.

Medias in res: Auf einem mit SP1 frisch installierten Win7-Rechner zuerst einen kleinen Patch installieren, dann das Convenience Rollup – dieser Link funktioniert jedoch nur mit dem Internet Explorer. Wer keine Lust auf den „Microsoft Catalog“ oder den IE hat, kann das Update auch z. B. bei Chip.de herunterladen.

Hat man bereits eine Suche nach Windows Updates gestartet, bleiben die oben genannten Installationsdateien ewig hängen. Abhilfe schafft der Befehl „net stop wuauserv“ in der Admin-CMD. Nach der Installation des Rollups den Dienst ggf. wieder mit net start wuauserv aktivieren!

(mehr …)

Windows auf Samsung S5 Ultrabook neu installieren

Freitag, 19. Februar 2016

Ein Kollege besitzt ein Samsung S5 Ultrabook, das eine Windows-Neuinstallation dringend nötig hatte.

Die Installation verlief anfangs ganz normal, beim ersten Neustart gab es jedoch Ärger: Ein Boot Loop trat direkt nach dem BIOS auf; der Rechner startete immer wieder neu.

Es dauerte einige Zeit, hinter das Problem zu kommen: Das S5-Ultrabook besitzt einen „Express Cache“, eine kleine, fest auf dem Mainboard integrierte SSD-Festplatte. Das System wählt zwangsläufig diesen SSD Express Cache für die 500 MB große Systempartition (Windows 10; 300 MB bei Win 8, 100 MB bei Win 7) – egal, was im Setup eingestellt wird! Nach dem Neustart erwartet Windows die Partition jedoch auf der „echten“ Festplatte, findet sie dort nicht und bootet neu – immer wieder.

Doch wir haben nach viel Gesuche einen Trick gefunden, das Problem zu umgehen: (mehr …)

Neue SSD, Fehler 0xc000000e

Donnerstag, 29. Januar 2015

Der PC ist schon etwas in die Jahre gekommen, und man möchte ihm mit einer SSD neues Leben einhauchen. Alles sieht gut aus, die Festplatte wurde geklont, doch Windows will nicht mehr starten.
Wenn als Fehler 0xc000000e – \windows\system32\winload.exe gemeldet wird, kann folgende Reparatur helfen:

  1. Von der Windows 7-Installations-CD oder dem Reparaturdatenträger ( Download ) starten
  2. Sprache etc. bestätigen
  3. „Reparaturoptionen“ anklicken
  4. Problem wird erkannt; „Reparieren und neu starten“ wählen
  5. Nach Reboot: „Windows normal starten“ auswählen.
  6. Die neue Platte wird erkannt, ein Neustart wird gefordert.

    (mehr …)

Laptop auf Auslieferungszustand zurücksetzen

Samstag, 5. Oktober 2013

Die meisten Laptops ab Windows 7 werden ohne Wiederherstellungs-DVDs ausgeliefert. Stattdessen findet sich auf der Festplatte eine (oft versteckte) Recovery-Partition, in welcher eine Kopie des Festplatteninhalts abgelegt ist. Diese ist oft im WIM- oder SWM-Format.
Für die Wiederherstellung des Rechners sichert man zunächst die Benutzerdaten, drückt dann einfach während des Neustarts die F8-Taste, wählt die passende Option, und der Rechner läuft wieder. Soweit die Theorie. Was aber, wenn der Rechner nicht mehr ins Startmenü kommt?

Zuerst muss der Laptop mit einem WinPE-Stick oder -CD gestartet werden. Dann suche man die WIM- oder SWM-Dateien (manche Hersteller stellen auch Ghost- oder andere Formate zur Verfügung – Google hilft). Dafür muss zuerst die Partition zugänglich gemacht werden, d. h. „unhide“ und einen Laufwerksbuchstaben zuteilen. Der Partition Wizard funktioniert auch portabel!

(mehr …)

OEM-Partition löschen

Dienstag, 11. Juni 2013

Immer wieder was Neues: Einer Kollegin richtete ich neulich ein HP-Ultrabook ein. Bei der Partitionierung fand ich eine Partition des Typs OEM vor, die mir im Weg war. Diese Partition ist aber recht hartnäckig; um sie zu löschen, sind einige Zusatzparameter in diskpart notwendig, die ich hier gefunden habe:

http://www.elsniwiki.de/index.php/Main/OEMPartitionInWindows7Loeschen

(mehr …)

Windows 7 (bzw. 8) und ältere Drucker

Montag, 13. August 2012

Konkretes Problem: Ein HP LJ 1300 Drucker ist per USB mit einem Windows-XP-Rechner verbunden und auf diesem freigegeben. Trotz der Installation von WIndows 7 x64-Treibern auf der neuen Maschine kann Windows die richtigen Treiber nicht zuordnen.

Die Lösung: Man füge manuell einen neuen lokalen Drucker hinzu, klicke auf „Neuer Port“ – „Lokaler Anschluss“ und gebe die Netzwerkadresse des Druckers in folgender Notation an: \\rechnername\druckername bzw. \\ip-adresse\druckername . Anschließend kann man ganz bequem den richtigen Treiber in der altbekannten Liste auswählen.

(mehr …)

Datenmengen schnell im LAN verteilen

Dienstag, 22. Mai 2012

Ab und zu müssen große Datenmengen auf viele Computer im Netzwerk verteilt werden: In meiner Schule habe ich gerade Office 2010 auf 250 Rechnern installiert. Die Datenmenge betrug ca. 700 MB pro Rechner. Nun gibt es für eine solche Installation mehrere Möglichkeiten: (mehr …)

Warnung: Trojaner verschlüsselt persönliche Daten

Freitag, 27. April 2012
Screenshot von tutsi.de

Screenshot von tutsi.de

Der „Windows-Verschlüsselungs-Trojaner“ funktioniert ähnlich dem BKA-Trojaner, ist aber wesentlich gefährlicher, da er die Dateien auf der Festplatte verschlüsselt. Ein Kollege fing sich diesen Virustrotz Virenscanner durch Öffnen eines Mail-Attachments ein. Leider hatte er auch keine Datensicherung.

Wer sich den Trojaner eingefangen hat und ein vollständiges Backup besitzt, installiert seinen Rechner am besten neu, um sicherzugehen, keine Restrisiken nach einer Entfernung des Schädlings zu riskieren.

(mehr …)

Windows 7: Probleme beim automatischen Domänenbeitritt

Donnerstag, 5. Januar 2012

Das Problem: Bisher konnte man Windows-XP-Computer mit einem Image schnell auf viele Rechner „klonen“. Das Programm Sysprep kann dafür sorgen, dass jeder Rechner einen eigenen Namen, SID usw. bekommt, und dann automatisch einer Domäne beitritt. Sysprep gibt es auch in Windows 7, hier gibt es aber Probleme beim Domänenbeitritt. Nach vielen Versuchen habe ich folgendes herausgefunden: (mehr …)