Archive for the 'Kunst' Category

1000 things to do before…

Dienstag, 24. Mai 2016

Wer von seinem Urlaub ein wenig mehr erwartet als Sonne, Sand und Meer, greift erst einmal zu guten Reiseführern – mein Favorit ist immer noch die Baedeker-Reihe. Um sich aber die gut 1.000 bedeutendsten Stätten der menschlichen Kultur – positiv wie negativ (denn auch Auschwitz ist in der UNESCO-Liste enthalten – ein äußerst eindrucksvoller, natürlich aber ebenso bedrückender und beschämender Ort) – herauspicken zu können, ist die UNESCO World Heritage List der beste Anhaltspunkt.

(mehr …)

Die Erde, von der ISS aus gesehen

Dienstag, 29. September 2015

Einfach nur schön. Unbedingt mit Ton im Vollbild anschauen!

Wasser für alle – Give me tap

Donnerstag, 14. August 2014

Auf kreative Weise Gutes zu tun ist eine Kunst – und Edwin Broni-Mensah hat mit seinem Projekt „Give me tap„, zu deutsch: „Gib mir (Wasser aus dem) Hahn“ ein geniales Projekt ins Leben gerufen: Für einen fairen Betrag zwischen 9 und 13 englischen Pfund kauft der Kunde eine Metalltrinkflasche mit dem „Give me tap“-Logo. Diese Flasche wird dem Besitzer kostenlos mit Leitungswasser aufgefüllt – in Hunderten von Pubs, Cafés und Restaurants in Großbritannien. Auch in anderen europäischen Ländern (z. B. Niederlande und Schweiz) und den USA gibt es einige wenige Lokale, die am Projekt teilnehmen. „Give me tap“ soll die gewaltige Menge an Einweg-Plastikflaschen eindämmen, in denen heutzutage Wasser verkauft wird.

Zudem werden 70% des Gewinns von „Give me tap“ dazu verwendet, Menschen in Afrika mit Trinkwasser zu versorgen, indem auf dem schwarzen Kontinent Brunnen geschlagen werden.

(mehr …)

So schön ist Großbritannien

Samstag, 9. August 2014

(C) Microsoft

Für Windows gibt es ein neues Hintergrundbild-Paket mit bezaubernden Fotos von den britischen Inseln – Fernweh garantiert!

Wenn ich drei Pfund weniger wöge… ;-)

Sonntag, 13. Januar 2013


SO macht man einen Heiratsantrag…

Samstag, 22. Dezember 2012

Weltuntergang überlebt? Na prima, dann kann man ja die Zukunft planen! Wer seiner Holden über die Feiertage einen Antrag machen möchte, sollte wissen, dass die Messlatte recht hoch liegt…

„3 Minuten Augsburg“ auf YouTube ansehen!

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Neue Blicke auf alte Steine

Samstag, 26. Mai 2012

Ein armer Tropf, der ohne Lego aufwachsen muss(te). Ich war – und bin noch, wieder – glühender Verehrer der dänischen Steinchen, und damit offenbar nicht alleine. Im Netz gibt es hervorragende Enzyklopädien, Bauteilinventare und Bauanleitungen für praktisch alles, was die Fabrik in Billund jemals verlassen hat – genial, wenn die alte Sammlung nach 20 Jahren auf dem Dachboden wieder entstaubt, sortiert und mit dem Junior neu aufgebaut werden soll. Daneben gibt es jedoch auch Fanseiten der besonderen Art:

Die Surma Bros. gestalten nach Vorlagen ihrer alten Lego-Sets wunderbare Zeichnungen, die einen ganz neuen Blick eröffnen: Die Figuren erhalten Charakter, kleine Geschichten werden erzählt, was der Detailverliebtheit der Zeichner jedoch nicht im Weg steht. Einige Beispiele, die Lust auf mehr machen sollen (alle Bilder (C) Brickipedia / Surma Bros.): (mehr …)

Metropolis II

Samstag, 11. Februar 2012

Manchmal stolpert man bei der Suche nach etwas ganz Banalem über ein Stück Internet, das einen völlig fasziniert. Dem Projekt „Metropolis II“ habe ich, weil ich es so toll finde, eine neue Kategorie auf meiner Website gewidmet: Kunst.

Das Projekt ist nicht nur gigantisch, es wurde auch ganz faszinierend filmisch in Szene gesetzt. Vollbild anklicken und genießen!

Siddhartha

Dienstag, 31. Januar 2012

(C) WikipediaIm Jahr 2000 bat das Project Gutenberg in seiner Mailingliste um ein besonderes Buch: Die Erstausgabe von Hermann Hesses Siddhartha. Von dem Werk sollte zur Feier des 2500. EBooks des Projekts eine eigene Übersetzung angefertigt werden. Dazu sollte der deutsche Text als EBook 2499 publiziert werden. Hier der Aufruf:

> Date: Mon, 17 Jan 2000 07:42:26 -0600 (CST)
> From: „Michael S. Hart“ <hart@prairienet.org>
> To: Mike Pullen <globaltraveler5565@yahoo.com>
> CC: „Michael S. Hart“ <hart@pobox.com>
> Subject: Siddhartha
>
>
> Hi. . .I just reread Siddhartha over the weekend. . . .
>
> I think it is a great story, and it is very short.
>
> Would you please ask the members of the German Team
> if any of them would be interested in helping create
> a German Etext of the original 1922 edition, which
> I presume was in German, and I hope we can start
> on an English edition of our own, perhaps as a
> team translation. . .given the litigiousness of
> our era, I think we should create a list of the
> German >> English Dictionaries we use, and which
> were used for what chapter. . .that way I have an
> instant answer to any hassles we might get from the
> holders of the copyright for the popular
> English translation.
>
>
> Please forward this to the members of the German Team,
> and, please also remind me in a week or two to include
> a request for more volunteers for this effort
> in the Newsletter. . . .
> Yours. . .from Romania,
>
> Michael

(mehr …)

Roastbeef

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Am 21. Dezember:

Einkaufen:

  • Roastbeef vom Metzger des Vertrauens, ca. 250g pro Person. Dazu
  • frische Kräuter (zur Not tun’s auch gefriergetrocknete), z. B. Rosmarin, Oregano, Salbei, Thymian, Koriander, Kreuzkümmel,…
  • eine Knoblauchzehe (oder nach Geschmack eine pro Person),
  • frisch gemahlenen oder gemörserten Pfeffer und
  • 1 TL gutes Olivenöl pro Person;
  • ggf. Tabasco, (englischer oder Dijon-)Senf und/oder Tomatenmark

Die Kräuter fein hacken, den Pfeffer mahlen oder mörsern, die Knoblauchzehen pressen. Alles mit dem Olivenöl mischen, nach Geschmack mit einem Spritzer Tabasco und ein bißchen Senf und Tomatenmark verfeinern. Nur wenig Salz beigeben!

(mehr …)