Ransomware „BKA-Trojaner“ entfernen

Von Stefan | Unter IT, Top Ten, Windows | Kommentar dazu?  | 7879 Hits.
TOP del.icio.us digg

7880 mal gelesen

Update: Den BKA-Trojaner gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Varianten. Man findet für jede Version und jedes Betriebssystem eine Säuberungsanleitung.

Wer den Trojaner entfernt hat, sollte sich spätestens jetzt Gedanken über sein Daten-Backup machen!

Und wieder eine Aufgabe für den leidgeprüften Admin: Der Rechner einer Bekannten war mit dem „BKA-Trojaner“ infiziert, sogenannter Ransomware, die den Computer sperrt und – angeblich – gegen Lösegeld wieder freigibt. Nachdem die Avira-Rettungs-CD keine einzige Bedrohung gefunden hatte (sehr enttäuschend, mit Avira geht’s bergab), konnte ich mit der Kaspersky-Rettungs-CD elf Schädlinge, allesamt Java-Programme, entfernen. Der Computer blieb aber blockiert. Im Netz wird viel unnütz fabuliert; wie man den Schädling wirklich entfernt , steht hier (bitte nicht wegen der martialischen Optik der Seite erschrecken!): http://www.evild3ad.com/?p=405

Vielen Dank für den Tip!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA: Bitte folgende Rechenaufgabe lösen (blockiert Spam) - Ziffern eingeben! Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.